Freitag, 14. September 2018

Pollen und Ton

Schatzbohrungen :-)

In diesem September stehen "Pollen und Ton" hoch im Kurs.

Die ausgebohrten Schätze!! Gut verpackt.
Durch Bohrungen werden braune, schlammig-schmutzige Schätze - zum Teil aus mehreren Metern Tiefe aus Bächen, Auen und Mooren heraus gebohrt!
Pollen und Ton helfen uns nämlich, die Umweltfaktoren der urgeschichtlichen Menschen zu rekonstruieren! Wo war der Wald, wie sah der Aus? Welches Holz nutzen die Menschen? Und wie wurden die Produkte aus Ton hergestellt? Vielleicht aus lokalem Ton? Oder waren das gar Importe?

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Hier ein paar Impressionen von der Alp Natons:


Auf der Suche nach einem
geeigneten Bohrplatz
Mit vollem Körpereinsatz:
Der Kammerbohrer im Moor.

Keine Kommentare:

Kommentar posten