Freitag, 10. Februar 2017

Kupfer in den Siedlungen...? (Teil 2)


Eise Kalt: Und heisse Spuren!


Wir sind auf den Spuren der Bergbausiedler der Metallzeiten nicht nur in Museen und Depots! Auch die alten Fundplätze ziehen den Archäologen "ins Feld". 
Unser Ziel: Motta Valac, Gemeinde Salouf im Oberhalbstein (GR)


Im Wald auf dem Hügel: die bronzezeitliche Siedlung - von Bergleuten und Kupfergiessern?

"Bewaffnet" mir alten Karten und Publikationen der Altgrabungen der 1970er Jahre versuchen wir uns in detektivischer Kleinarbeit: können wir die alten Grabungsflächen finden? Wo sind die Messpunkte? Finden wir die alten Palisaden wieder?

Messen und Planen: Auf der Suche nach den Daten

Wo ist was?



Gefunden haben wir in dieser wunderschönen Landschaft eine ganze Menge:










Alte Sondagen, einen wichtigen Fixpunkt des Messsystems und und und!












Und zuletzt: Der Ausblick auf Landschaft, Siedlung und Forschungsperspektiven sind malerisch!


Eine "blühende archäologische Landschaft: Die Siedlungsfläche der Metallzeiten









Keine Kommentare:

Kommentar posten