Dienstag, 13. November 2018

14C datiert ...

Holzkohle auf dem Weg ! 


Die Daten der diesjährigen Feldkampagnen sind bereits auf dem Weg ins Labor!

Die winzigen Proben bei der Beutachtung

Jetzt heisst es abwarten und Daumen drücken für spannende Daten!

Und vielen Dank an Amir für die Präparation der Proben. 


Donnerstag, 18. Oktober 2018

Available now

In eigener Sache


Im aktuellen Publikationsband des Archäologischen Dienst Graubünden - Archäologie Graubünden, Band 3 (2018) ist beginnend auf S. 131 ein Bericht über die Tondüsen erschienen.
Vielen Dank an Carlo Nüssli, die Herausgeber und die Redakteure für die schöne Arbeit!

Zudem ist im gleichen Band ein Vorbericht über die Bergbau-archäologischen Vermessungen am Calanda erschienen, den unsere ehemalige(n) Mitarbeiter/in Anja und Mirco verfasst haben.



Euch allen Dreien herzlichen Glückwunsch! Glück auf!


Montag, 15. Oktober 2018

Schlackenkoffer final

Teil 1


Die Schlackenkoffer nehmen langsam Gestalt an!


Der erste Teil ist nun von Pierina Roffler und Lara Kurmann abschliessend designed worden!
Und ein wirklich ausgefeiltes pädagogisches Konzept hat Lara auch bereits vorgelegt.
Herzlichen Glückwunsch!



Die Koffer können ab sofort nach Anmeldung am Fachbereich Prähistorische Archäologie an der UZH eingesehen werden!

Freitag, 5. Oktober 2018

Nachtrag Zeitungsbericht

Adegna puspe fatezs preistorics an Surses


Ein Bericht in der lokalen Zeitung La Pagina da Surmeier 


Am 2. August ist noch ein kleiner Zeitungsbericht von der Alp Natons-Grabung erschienen!

Wir müssen jetzt alle einen Romanisch-Kurs belegen!

Vielen Dank an Peter A. Baltermia für den Bericht





Freitag, 28. September 2018

Aus den Mooren...

... wird datiert!


Inzwischen sind die diesjährigen Feldarbeiten abgeschlossen.

Wie üblich entern wir gen Herbst wieder die Labore.

Die ersten 14C-Daten zur absoluten Datierung sind bereits auf der Reise!

Unspektakulär und doch soooo wichtig:
datierbares Material aus unseren Moor-Bohrkernen.

Wir hoffen auf spannende Daten!

Montag, 24. September 2018

und und und ... noch mal im RSI :-)

In den Medien präsent!!


Die Grabung scheint doch auf grosses Interesse zu stossen, denn im Radio hat es schon wieder einen über 6-minütigen Beitrag gegeben: Hier könnt ihr euer romanisch ein wenig üben! :-)

Viele Spass 

Freitag, 14. September 2018

Pollen und Ton

Schatzbohrungen :-)

In diesem September stehen "Pollen und Ton" hoch im Kurs.

Die ausgebohrten Schätze!! Gut verpackt.
Durch Bohrungen werden braune, schlammig-schmutzige Schätze - zum Teil aus mehreren Metern Tiefe aus Bächen, Auen und Mooren heraus gebohrt!
Pollen und Ton helfen uns nämlich, die Umweltfaktoren der urgeschichtlichen Menschen zu rekonstruieren! Wo war der Wald, wie sah der Aus? Welches Holz nutzen die Menschen? Und wie wurden die Produkte aus Ton hergestellt? Vielleicht aus lokalem Ton? Oder waren das gar Importe?

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Hier ein paar Impressionen von der Alp Natons:


Auf der Suche nach einem
geeigneten Bohrplatz
Mit vollem Körpereinsatz:
Der Kammerbohrer im Moor.